Tomatis Therapie Köln Deutschland München Tomatis Erfahrungen Standorte

Hallo, ich bin Birthe Ahrens.

Tomatis® Consultant, Diplom-Pädagogin und Expertin für Hörverarbeitung.

Ich begleite Sie und Ihr Kind dabei, in einen liebevollen Kontakt mit sich selbst zu kommen und dadurch ganzheitlich und nachhaltig Gesundheit und Potentialentfaltung zu unterstützen. 

Kindern fällt es naturgegeben meist leichter, sich und ihre Bedürfnisse wahrzunehmen und liebevoll mit sich selbst zu sein. Da sie jedoch psychisch sehr eng mit ihren Eltern, vor allem mit ihrer Mutter verbunden sind, ist es besonders wichtig, dass auch diese in einen besseren Kontakt mit ihren Bedürfnissen und einen liebevolleren Umgang mit sich selbst kommt. Unter anderem deshalb hören die Mütter bei uns immer mit.

Aufgrund meiner mehrjährigen Erfahrungen habe ich ein Konzept in der Arbeit mit der TOMATIS® Methode entwickelt, für das ich Ihnen und Ihrem Kind einen Entwicklungs-Raum anbiete, in dem Sie sich ganz nach Ihrer aktuellen Situation und inneren Bereitschaft gemeinsam entwickeln können. 

TOMATIS® begeistert mich, weil es neben den vielfältigen Möglichkeiten der Anwendung mehr Tiefe und nachhaltiges Wirken in meine Arbeit gebracht hat als jede andere Tätigkeit zuvor. 

Die Kinder sind unsere Zukunft. Wenn sie von klein auf darin unterstützt werden, in einem liebevollen Kontakt mit sich selbst zu sein, können sie nicht nur ihre je individuellen Potentiale besser entfalten. Sie werden auch zu den gesunden, liebevollen Erwachsenen mit einem guten Kontakt zu sich selbst, die unsere traumatisierte Leistungs-Gesellschaft für eine lebenswerte Zukunft so dringend braucht.

Das ist meine Motivation und mein Beitrag für diese Welt !

Mein Weg.

In meinem Studium der Erziehungswissenschaften waren wichtige individuelle Schwerpunkte frühkindliche Bindungsstörungen und das begleitende Wachsenlassen in einer entwicklungsfördernden Umgebung gemäß dem Bild des Gärtners nach Jean Jacques Rousseau. Nach meinem Studium zog ich ins Rheinland und eröffnete in Düsseldorf eine kleine Kita. Doch bereits zu diesem Zeitpunkt “schlummerte” in mir der Wunsch, Kindern mit besonderen  Lebensumständen oder Entwicklungsproblemen etwas für ihr ganzes Leben mitzugeben, das sie stärkt, ihnen Vertrauen in sich selbst gibt und einen liebevolleren Kontakt zu sich selbst entstehen lässt.

Bereits im Studium lernte ich den Neurobiologen und Autoren Gerald Hüther kennen und verfolge bis heute seine Arbeiten zu Gehirnentwicklung und zukunftsweisenden Schulen mit Freude am Lernen. So bestätigen die aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnisse, dass auch TOMATIS® durch den Eingang des Ohres verschiedene Bereiche anspricht, wie Sprache, Motorik, Gleichgewicht, Emotionen, Stressverarbeitung und alles, was noch vom Gehirn aus gesteuert wird. Die Nervenbahnen werden durch die wiederholte Stimulation dazu angeregt, sich stärker zu verästeln. Unser Gehirn ist also lebenslang veränderbar und diese neuen Verknüpfungen, die sich durch das Hören bilden, sind langfristig angelegt.

Nachdem ich selbst die Erfahrung der positiven Wirkung während einer persönlichen TOMATIS®-Reise gemacht habe, spürte ich unter anderem meine neuen Fähigkeiten der Reizfilterung und Abgrenzung sowie bessere Fokussierung auf das, was für mich und meine Entwicklung gerade wichtig ist. Ich war so begeistert von diesem neuen Lebensgefühl und meinem größeren Selbst-Vertrauen, dass ich selbst die Tomatis® Ausbildung absolvierte.

Seitdem arbeite ich voller Freude und Dankbarkeit mit dieser Methode, dessen  gleichnamiger Begründer einmal folgendes gesagt hat:

“In jedem Menschen steckt ein ungeahntes Potential an verborgenen, »schlummernden« Fähigkeiten.” “Ich behandle Menschen nicht. Ich wecke sie auf!”

Prof. Dr. Alfred Tomatis (1920-2001)

Tomatis Ulm München Augsburg Tomatis Therapie Köln Deutschland München Tomatis Erfahrungen Standorte
Tomatis Therapie Köln Deutschland München Tomatis Erfahrungen Standorte

Unsere vorgeburtlichen Erfahrungen prägen unser gesamtes Leben, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Zu Anfang ist unsere Mama unsere Welt.

Durch meine eigene monatliche Supervision mit der Identitätsorientierten Psychotrauma Therapie von Prof. Franz Ruppert wurde mir zunehmend bewusst, wie wichtig die vorgeburtliche Zeit wie auch das Geburtserleben aus Sicht des Kindes für das gesamte weitere Leben sind. Auch Tomatis schrieb darüber in seinem Buch “Klangwelt Mutterleib”. Die meisten Menschen wissen nicht, dass viele ihrer Probleme ihren Ursprung in dieser Zeit haben.

Ähnlich wie TOMATIS® konzentriert sich die IoPT darauf, alte schadhafte Wurzeln unseres Lebensbaumes auszugraben, damit der Baum bis in die Krone gesunden und neue Früchte tragen kann.

Vorweg sei angemerkt, dass Mütter und Väter wie auch Geburtshelferinnen und -helfer meistens das Beste tun, was sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten können. Diese Möglichkeiten sind stark geprägt von den je eigenen prä-, peri- und postnatalen Erlebnissen und liegen daher im unbewussten Bereich.

Wächst ein Kind etwa in einer Mutter heran, die Angst vor der neuen Mutterrolle hat, innerlich gar nicht bereit ist, (nochmal) Mutter zu werden oder die selbst traumatisiert und dadurch abgeschnitten von ihren (Körper-)Empfindungen ist, kann dies zu Bindungsstörungen und zu schwierigen Geburtsverläufen führen. Auch unser gegenwärtiges Geburtshilfesystem, das oft systematisch unter Zeit- und Gelddruck steht, tut – wenn auch gut gemeint – sein Übriges dazu, dass Geburtsverläufe nicht entspannt und dem natürlichen Rhythmus von Mutter und Kind folgen können. Auch wird leider immer noch viel zu wenig verstanden, welch große Rolle das vorgeburtliche Erleben des Kindes etwa bei Untersuchungen oder mütterlichem Stress und das psychische Geburtserleben von Mutter und Kind für den Geburtsverlauf spielt.

Einige dieser belasteten Mütter und Kinder kommen dann Jahre später mit emotionalen Problemen, Verhaltensauffälligkeiten oder Lernproblemen zu uns. Sie ziehen mit unserer Unterstützung die damals überlebens-notwendigen Schutzvorhänge der Psyche vorsichtig wieder auf und fassen neues Vertrauen in das Leben. 

Auch präventiv kann man viel tun, zum Beispiel sich sein eigenes Geburtserleben mit Selbstbegegnungen nach IoPT anschauen, bevor man selbst Mutter wird. Und ergänzend schon während der Schwangerschaft TOMATIS® hören, um die Bindung zwischen Mama und Baby zu stärken und so eine bessere Zusammenarbeit und Kommunikation der beiden unter der Geburt zu ermöglichen.

In einer Gesellschaft, in der kaum jemand über mehrgenerationales Trauma weiß, setzen sich viele (Geburts-) Erfahrungen in Familien über Generationen hinweg fort. Denn nach aktuellem Wissen erlebt das Ungeborene bereits die vorgeburtlichen und späteren Traumatisierungen seiner Mutter, als wären es seine eigenen. Und so reinszeniert der Mensch in einer Art Selbstheilungsversuch seine biografischen Erlebnisse und die seiner (Groß-)Eltern wieder und wieder.

Mich selbst immer in Entwicklung befindend – biete ich mit großer Freude den Menschen ihren eigenen Entwicklungs-Raum für ihre ganz persönliche TOMATIS®-Reise in meinem Institut.  

Mein Werdegang in Daten.

  • Seit 1/2020 monatliche Supervision mit Identitätsorientierter Psychotraumatherapie (IoPT nach Franz Ruppert)
  • 6/2021 Zertifizierung zum TOMATIS Consultant – Level 3
  • 11/2019 Weiterbildung klassische Homöopathie
  • 11/2019 Zertifizierung zum TOMATIS® Professional – Level 2
  • 4/2017 Zertifizierung zum TOMATIS® Professional – Level 1
  • 1/2017 Zertifizierung zur Trauerbegleiterin für Kinder und Jugendliche (BVT)
  • 4/2014 Dipl. Pädagogin in Integrativem Kindergarten, Weiterbildung Inklusion, Weiterbildung Starke Eltern – Starke Kinder
  • 10/2011 Gründung der Zoofanten U3 Kinderbetreuung (heute Pebbles U3) als pädagogische Leitung
  • 9/2011 Diplom in Erziehungswissenschaften, Nebenfach Psychologie, CAU Kiel
  • 2/2006 IHK-Abschluss als Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft 
  • 2003 Abitur
Tomatis Therapie

Gastartikel und Interview mit der memole® Online Akademie. 

Lesen Sie auch meinen Gastartikel im memole® Magazin über die “Bereitschaft des Hörens” oder sehen Sie sich mein Interview an. Hier spreche ich mit Silke von memole® über meine alltägliche Arbeit mit der TOMATIS® Methode und über die kleinen und großen Wunder, die ich hier erleben darf. Im online Kurs bei memole® gibt es einen gut portionierten Überblick über die TOMATIS® Methode, ihre Entstehung, Funktionsweise, Ablauf und Wirkung.